Fair gehandelte Bio-Baumwolle zur Unterstützung des globalen Südens

Komfort für lokale Gemeinschaften und Natur

  • Zertifizierte Fairtrade-Bio-Baumwolle stammt von Fairtrade-Baumwollproduzenten.
  • Die Standards für Fairtrade-Baumwolle werden von der Fairtrade Labelling Organizations International (FLO ) festgelegt.
  • Fairtrade steht für faire Bedingungen und Handelsmöglichkeiten für Baumwollproduzenten in Entwicklungsländern. Dadurch werden Unternehmen und Gesellschaft ermutigt, sich zu entwickeln und in eine nachhaltige Zukunft zu investieren.
  • Fairtrade-Bio-Baumwollbauern erhalten einen Fairtrade-Preis und werden mit fairen Arbeitsbedingungen ausgestattet.
  • Die Bauern erhalten auch eine Prämie. Sie entscheiden, wofür die Prämie verwendet wird. Sie wird oft zur Deckung der Produktionskosten und zur Finanzierung von Gemeindeentwicklungsprojekten verwendet (z.B. für den Bau von Schulen für Kinder oder Krankenhäusern sowie für die Umstellung auf biologische Produktion).
  • Die Anbauflächen von Biobaumwolle unterliegen strengen Fairtrade-Zertifizierungsstandards, um die lokale nachhaltige Entwicklung zu verbessern.
  • Als "goldener Standard" gilt Baumwolle mit "doppelter" Zertifizierung - sowohl Bio- als auch Fairtrade/ FaitTrade-Zertifizierung.

Der Komfort, den wir erhalten, wenn wir uns für Produkte aus Fairtrade-Bio-Baumwolle entscheiden.

  • Kleidung aus biologischer Fairtrade-Baumwolle finden Sie in unserem Shop mit dem "goldenen Standard", z.B. Damen- und Herrenhemden aus biologischer Fairtrade-Baumwolle oder Socken.
  • Not-a-slogan bietet auch Schuhe an, hauptsächlich Turnschuhe aus FaiTrade-Baumwolle aus biologischem Anbau.
  • Jedes Produkt aus Bio-FairTrade/Fairtrade-Baumwolle hat ein Etikett oder einen Anhänger mit dem FairTrade-Logo, das beweist, dass es sich um ein Original-FairTrade-Produkt handelt.


Wir ermutigen Sie, das Angebot an FairTrade-Produkten zu durchstöbern.

Foto: https://www.fairtrade.org.uk